*
Newstitle
blockHeaderEditIcon

Aktuelle Nachrichten, Tipps und Lesenswertes

DEFAULT : Die Rolle digitaler Medien bei der Kaufentscheidung
19.09.2007 15:43 (2773 x gelesen)

Wie findet der Kunde zum Produkt? Die verkürzte Antwort lautet: immer häufiger über das Netz. Egal ob der Kauf letztlich online oder offline getätigt wird - Websites, Suchmaschinen, Online-Werbung, eMail und Verbraucherportale haben in allen Phasen des Kaufprozesses stark an Einfluss gewonnen, von der ersten Aufmerksamkeit bis zur endgültigen Entscheidung.



Seit der ersten DoubleClick-Touchpoints-Studie unter US-Verbrauchern im Jahr 2002 sind die Untersuchungen darauf ausgerichtet, die entscheidenden Einflüsse auszuwerten, die Verbraucher bei Kaufentscheidungen für Produkte und Dienstleistungen beeinflussen - unabhängig davon, ob der Kauf online oder offline getätigt wird.

2006 erweiterte DoubleClick seine Touchpoints-Studie, indem nun auch europäische Verbraucher einbezogen wurden. Dabei wurde die Methodik, mit der die Verbraucher in den USA untersucht wurden, beibehalten und auf Frankreich, Deutschland und Großbritannien angewandt.

Mithilfe seiner Partner ROI Research und eRewards führte DoubleClick eine Online-Befragung unter 1245 Verbrauchern ab 18 Jahren in Großbritannien, 1173 in Frankreich und 1166 in Deutschland durch. Zu Vergleichszwecken wurden die Antworten zu denen von 2.988 Befragten aus der amerikanischen Stichprobe (Gesamtstichprobe: 6121) in Beziehung gesetzt. Stichprobe und Befragung enthielten Käufe in denselben Kategorien: Flugreisen, Hotels, Mietwagen, Kredite und Hypotheken, Banking, Mobilfunkverträge und -geräte sowie Autos.

Hier die bedeutensten Ergebnisse kurz gefaßt:

  • Erste Aufmerksamkeit der Europäer wird durch Websites, Mundpropaganda und Verkäufer erzielt
  • Für weitere Produktinformationen verlassen sich europäische Verbraucher auf Websites, Verkäufer und Web-Anzeigen
  • Am stärksten vertrauen Europäer bei Kaufentscheidungen auf den Rat von Freunden
  • Einstellung zu Werbung ist in Europa weniger negativ, als erwartet
    Verbraucher betrachten das Internet als interessanten und wichtigen Teil des Marketing-Mix
  • Die meisten Verbraucher begrüßen Werbung in neuen Medienformaten

    Übrigens: die beliebteste Reaktion auf Online-Werbung, die Verbraucher in den vier Ländern zeigen, ist das Anklicken von Links in E-Mail- Newslettern. Der Höchstwert von 37 % bei den Franzosen und der niedrigste Wert von 23 % der Deutschen zeigen, dass dies regelmäßig geschieht.




ZurückDruckoptimierte VersionDiesen Artikel weiterempfehlen...Druckoptimierte Version
Formular
blockHeaderEditIcon

Anfrage Website - / Internetdienstleistungen

Bitte füllen Sie das Formular aus. Ich rufe umgehend zurück. Diese Erstberatung ist für Sie kostenlos und unverbindlich. 
 



Geben Sie hier bitte Ihre Adressdaten ein
               
 ⇒     * bitte diese Felder eingeben!

bottom1
blockHeaderEditIcon

Webservice Steinkampf

Webservice Steinkampf - Worldsoft Certified Internet Success CoachZiegeleistr. 5
31275 Lehrte
mobil: 016090111296


info@webservice-steinkampf.de
www.webservice-steinkampf.de
www.webmaster-steinkampf.de

www.webmaster-steinkampf.de

bottom3
blockHeaderEditIcon

Werbung und Marketing
Social-Media Marketing

  • E-Mail Marketing
  • Facebook Fanpage
  • Google+ - Seite
  • Google Adwords Kampagnen
  • Text oder Display
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.