Wir verwenden Cookies, um die Qualität und Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie auf Zustimmen klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr Infos

DEFAULT : Trends des eMail-Marketings: geschlechtsspezifische Unterschiede
15.10.2009 11:42 (3096 x gelesen)

Das Versenden von Newslettern gehört zu den am stärksten ausgeschöpften Marketing-Maßnahmen überhaupt. Geschlechterspezifische Unterschiede sollten dabei durchaus Beachtung finden.

 Hier das Wichtigste in Kürze: 

  1. Bildunterdrückungsfunktionen spielen nur untergeordnete Rolle
  2. Männer stehen auf visuelle Eindrücke
  3. Fraue akzeptieren seltener Bilder in ihren eMails als Männer
  4. Auf Videos und Audiodaten reagieren beide Geschlechter aufgeschlossener
  5. Männer öffnen Anhänge deutlich öfter
  6. Frauen reagieren dafür mehr auf Sonderangebote und Anreize zum Offline-Kauf
  7. Beide Geschlechter rufen eMails von 8.00 Uhr -10.00 Uhr und von 18.00 Uhr - 21.00 Uhr ab
Lesen Sie den vollständigen Artikel auf www.ecin.de

Quelle: www.ecin.de 


ZurückDruckoptimierte VersionDiesen Artikel weiterempfehlen...Druckoptimierte Version
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*